In Mission Impossible zeigt Kurdwin Ayub zwei Teenager-Freundinnen aus Wien-Schwechat bei ihren komischen, tragischen und herzerweichenden Versuchen erwachsen zu werden in einer Welt, die von der Dynamik sozialer Medien getaktet ist: Instagram, WhatsApp, Likes oder auch nicht. Ein falscher Klick und man ist „tot“! Während sich das Leben der Mädchen in eine emotionale Hochschaubahn verwandelt, gerät auch das, was von der alten Welt übrig ist, aus dem Tritt. Burn-out-kranke Eltern suchen Halt bei ihren haltlosen Kindern. Ein falscher Augenschein führt zu Chaos. Und selbst der Himmel verweigert Normalität. So wird ein schneeloser Schikurs für die Mädchen und ihre Freunde und Freundinnen ganz beiläufig zum Abenteuerspielplatz für das „wirkliche“ Leben. Und, wie könnte es anders sein, auch zum Schauplatz für einen mediale Exzess.

Unterkategorien